Bienen

„Bee or not a bee?"

Diese Frage können heutzutage Schüler nur noch in seltenen Fällen beantworten. Spricht man von Bienen, so meint man im Allgemeinen die Honigbienen und vergisst dabei ihre wilden Verwandten. Unser Verhältnis zu Bienen ist ambivalent: Den Honig der sprichwörtlich fleißigen Honigbiene mögen fast alle, außerdem das Obst und die Beeren, die erst durch die Bestäubung der Bienen entstehen sowie die Blumen, für deren Bestäubung die Bienen sorgen. Manche fürchten sich aber vor deren Stachel.

Grundlegende Ziele der Aktionen

  • Wildbienen als solitär lebende Blumenwespen sowie Möglichkeiten der Überlebenshilfe für diese geschützte Tiergruppe kennen lernen
  • Wespen als weitere Hautflügler im ökologischen Gefüge kennen lernen
  • Übernahme von Verantwortung im Naturschutzbereich
  • am Beispiel der Honigbiene die staatenbildenden Insekten kennen lernen
  • die Honigbiene als bedeutendes Nutztier kennen lernen
  • Einblick in die moderne Haltung von Honigbienen erhalten

Aktionen zu Bienen und Wespen

A 1 Vielfalt der Bienen und Wespen

Artenkenntnis, Blütenökologie

A 2 Mit Nistgelegenheiten den Hautflüglern helfen

Lebensraumansprüche, Hilfsmaßnahmen

Aktion 2.1 Nisthölzer aus Rundholz
Aktion 2.2 Nisthölzer aus Kantholz
Aktion 2.3 Nistwand
Aktion 2.4 Totholz oder morscher Apfelbaum
Aktion 2.5 Schneckenhäuser
Aktion 2.6 Offenbodenbereiche beziehungsweise Sand
Aktion 2.7 Trockenmauer
Aktion 2.8 Hummelnistkasten

A 3 Brutgeschäft der Bienen und Wespen

Entwicklung, Lebensweise

A 4 Mit Blütenvielfalt Bienen und Wespen helfen

Nektarquellen, Hilfsmaßnahmen

Aktion 4.1 Gartenpflanzen für die Beobachtung von Bienen und Wespen
Aktion 4.2 Ruderal- und Ackerwildpflanzen für die Beobachtung von Bienen und Wespen

Aktionen zur Honigbiene

Diese Frage können heutzutage Schüler nur noch in seltenen Fällen beantworten. Spricht man von Bienen, so meint man im Allgemeinen die Honigbienen und vergisst dabei ihre wilden Verwandten. Unser Verhältnis zu Bienen ist ambivalent: Den Honig der sprichwörtlich fleißigen Honigbiene mögen fast alle, außerdem das Obst und die Beeren, die erst durch die Bestäubung der Bienen entstehen sowie die Blumen, für deren Bestäubung die Bienen sorgen. Manche fürchten sich aber vor deren Stachel.

 

A 5 Die Honigbiene als Bestäuber

Bestäubung

A 6 Bienen live im Klassenzimmer

Biene als Nutztier, Imkerei

A 7 Besuch beim Imker

Biene als Nutztier, Imkerei

A 8 Ein Bienenvolk im Schulhof

Beobachtung des Innenlebens eines Bienenstaates

Ansprechpartner für Wespen und Hornissen

In den meisten Landkreisen Bayerns gibt es sogenannte Hornissen- und Wespenberater. Zur Beratung sowie bei Problemen mit Wespen- und Hornissennestern an der Schule oder deren Umfeld sollte der Kontakt mit diesen gesucht werden. Adressen sind über die Unteren Naturschutzbehörden der betreffenden Landratsämter in Erfahrung zu bringen.

 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)