Fledermäuse

 

Den nachtaktiven Fledermäusen kommt in der Regel großes Interesse der Schüler entgegen. Nicht nur die erstaunliche Flugfähigkeit, sondern auch der raffinierte Mechanismus der Echoortung dieser einzigen fliegenden Säugetiere rufen immer wieder Erstaunen hervor. Da Fledermäusen oft ein unheimlicher Ruf als „Boten der Finsternis" und „Blutsauger" vorausgeht, ist es wichtig, diese durch Märchen und Schauergeschichten hervorgerufenen Vorstellungen zu korrigieren. Ein weiterer Grund, Schülern Fledermäuse im Unterricht näher zu bringen, ist deren starker Rückgang in den letzten Jahren. Es können dabei auch konkrete Maßnahmen zum Schutz dieser bedrohten Tiergruppe erarbeitet und teilweise auch praktisch umgesetzt werden.

Grundlegende Ziele der Aktionen

  • Fledermäuse in ihrem Lebensraum kennen lernen und erleben
  • Zusammenhänge zwischen Lebensräumen und Vorkommen der Fledermäuse erkennen

Aktionen

A 1 Fledermäuse zu Besuch im Klassenzimmer

Fledermäuse live, Ortungsrufe

A 2 Beobachtung von Fledermäusen beim Ausflug

Fledermausflug, Fledermauslaute mit Bat-Detektor

A 3 Fledermausjagdaktivität in verschiedenen Lebensräumen

Schallortung mit Bat- Detektor

A 4 Bestandserfassung, Ökologie und Schutz von Fledermäusen

Anregungen zu wissenschaftlichen Arbeitsthemen in der Oberstufe

Ansprechpartner

Koordinationsstelle für den Fledermausschutz in Nordbayern
Zuständig für die Regierungsbezirke: Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz
Universität Erlangen; Leitung: Matthias Hammer
Institut für Zoologie II
Staudtstraße 5
91058 Erlangen
Tel. 09131/85 28 78 8
mail. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Koordinationsstelle für den Fledermausschutz in Südbayern
Zuständig für die Regierungsbezirke: Oberbayern, Niederbayern, Schwaben
Department Biologie II der LMU; Leitung: Dr. Andreas Zahn
Hermann-Löns-Str. 4
84478 Waldkraiburg
Tel.: 08638/86117
mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ansprechpartner für Fachfragen sind weiter die Unteren Naturschutzbehörden an den Landratsämtern. Ehrenamtlich tätige Fledermauskundler sind oft bei den Kreisgruppen des Landesbunds für Vogelschutz oder des Bund Naturschutz in Bayern tätig.

 
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)